Aktuelles

12.05.2021 10:40 Alter: 38 days

Auf die Räder, fertig los!

Hüttlingen ist vom 7. Juni bis 27. Juni beim STADTRADELN dabei


Darum geht es:
STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückgelegt werden dürfen. Dabei ist es egal, ob bereits jeden Tag geradelt wird oder bisher eher selten das Rad genutzt wurde. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn er sonst mit dem Auto zurückgelegt wurde.
Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der StVZO als Fahrräder gelten.
(Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen.


Wer mitmachen kann:
Alle Hüttlinger Bürgerinnen und Bürger, alle die in Hüttlingen arbeiten oder in einem Hüttlinger Verein sind.


Das Ziel:
In Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Ebenso spielt es keine Rolle, wo die Kilometer zurückgelegt werden, denn Klimaschutz kennt keine Stadt- oder Landesgrenzen. Ob Unternehmen oder Schule, Verwaltung oder Sportverein – Radelnde können Unterteams etwa für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gründen und innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten.


Anmelden, ganz einfach:
Unter stadtradeln.de kann sich jeder für Hüttlingen registrieren und einem bereits vorhandenen Team beitreten oder ein eigenes Team gründen. Eine Person, die ein Team neu gründet, ist automatisch Team-Captain.
„Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team.
Alternativ kann unserem „Offenen Team“ beigetreten werden. Wer am Ende der Kilometer-Nachtragefrist noch keine aktiven Teammitglieder gefunden hat, rutscht automatisch ins „Offene Team“ der Kommune.
Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage können Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden.


So werden Kilometer gesammelt:
Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online unter „Mein STADTRADELN“ ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt und automatisch dem Team und der Kommune gutgeschrieben werden.
Die STADTRADELN-App gibt es kostenlos zum Download für Android oder iOS.
In der Ergebnisübersicht ist auf einen Blick erkenntlich, wo das Team und die Kommune stehen. Im Team-Chat können sich die Mitglieder zu gemeinsamen Touren verabreden oder sich gegenseitig anfeuern.
Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination im Rathaus wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden.
Das STADTRADELN lebt prinzipiell vom Fairplay-Gedanken und der Ehrlichkeit der Radelnden.


Erfolge werden gefeiert
Mitmachen lohnt sich fürs Klima, fürs Teamgefühl und die eigene Gesundheit. Denn, um Dr. Eckart von Hirschhausen, fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2021, zu zitieren: „Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde“.
Ebenso wird es Sachpreise geben.


Hintergrund des STADTRADELNS:
Im Rahmen der Initiative RadKULTUR fördert das Land die Teilnahme an der Aktion des Klima-Bündnis.
Verkehrsminister Winfried Hermann MdL: „Der Aktionswettbewerb STADTRADELN schafft es jedes Jahr aufs Neue, dass viele Menschen in Baden-Württemberg gemeinsam Millionen von Kilometern im Alltag auf dem Fahrrad zurücklegen. Bereits seit 2008 spornt die Aktion Bürgerinnen und Bürger im Land dazu an, im Alltag mit dem Fahrrad unterwegs zu sein – ein guter Beitrag für eine umweltfreundliche Mobilitätskultur.“