16. Hüttlinger Muffigel-Festtage

In diesem Jahr wurden die Muffigeltage bereits am Donnerstagabend mit einer gelungenen Vernissage der beiden Künstlerinnen Christa und Marlies Rettenmaier im Forum eröffnet. Während der gesamten Festtage konnten die Kunstwerke beider Damen dort im Rahmen einer Ausstellung besichtigt werden. Auf dem Festplatz, der für den Verkehr gesperrten Bachstraße sowie der Pfitze, startete die Eröffnung der Festtage erst am Freitagabend: ab 20 Uhr sorgte die „Kochertal Connection“ mit gewohnt mitreißender musikalischer Darstellung für ausgelassene Stimmung bei Jung und Alt. Für das leibliche Wohl war durch eine große und multikulturell vielfältige Auswahl bestens gesorgt: ob italienisch, griechisch oder doch lieber mit dem gewohnten Grillwürstchen, es fehlte an nichts. Und auch der Cocktail-Stand des TSV Hüttlingen (Snow & Beach) sowie des BSC Niederalfingen verfehlte seine anziehende Wirkung auf die Besucher nicht.

Der Samstag startete pünktlich zu Beginn des zum 15. Mal stattfindenden Muffigel-Laufs bei strahlend blauem Himmel. Rund 250 Sportbegeisterte nahmen in diesem Jahr am Wettlauf teil und wurden bei der Siegerehrung gebührend für ihren Ehrgeiz belohnt. Wer die Ergebnisse genauer unter Augenschein nehmen möchte sei auf den Vereinsteil dieses Amtsblattes, Rubrik „TSV Hüttlingen“ verwiesen. Am Abend unterhielten „Gerda und ihre strahlende Crew“ die Besucher mit fetziger und abwechslungsreicher Musik.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche startete dann auch schon der letzte Tag der diesjährigen Muffigeltage. Umrahmt wurde der Festtags-Gottesdienst durch den Heilig-Kreuz-Chor unter der kundigen Leitung von Matthias Schimmel. Der daran anschließende Frühschoppen wurde vom Musikverein Hüttlingen klangvoll begleitet. Viele der Krämerstände hatten am verkaufsoffenen Sonntag bereits geöffnet und auch die Hüttlinger Fachgeschäfte luden zum Stöbern ein. Auch ein kleiner Vergnügungspark mit Ponyreiten, Kinderkarussell und verschiedenen Schießständen lockte die großen und kleinen Festbesucher. Großen Anklang bei den Kindern fanden das Haarflechten und die Airbrush-Tattoos. Eine besondere kleine Ausstellung fand in einer Garage in der Bachstraße statt: drei jugendliche Künstler/innen stellten hier ihre sehr beeindruckenden Werke aus.

Ab 14 Uhr gab es die vielfältigsten Auftritte: die Kindertagesstätte St. Martin, die Alemannenschule Hüttlingen, die Hüttlinger Vereine aber auch jede Menge auswärtige Gäste präsentierten ein buntes Programm und hervorragende Vorführungen. Ein großes Lob und Dankeschön an dieser Stelle an dieser Stelle für die beiden Moderatorinnen Kerstin Bickel und Petra Herr, die souverän und unterhaltsam durch den Nachmittag führten.

Einen gelungenen Abschluss bereiteten anschließend die Ostalb Böhmischen Musikanten, die den Sonntagabend stimmungsvoll begleiteten.

Es darf wieder einmal festgehalten werden dass auch die 16. Hüttlinger Muffigeltage ein voller Erfolg waren! Ein herzliches Dankeschön daher an alle, die dieses Fest mit ihrer Hilfe und ihrem Einsatz zu einem unvergesslichen Event gemacht haben: danke an die Vereine, Fachgeschäfte, Organisatoren und die Mitarbeiter des Hüttlinger Bauhofs.