. Impressum .
. Kontakt .
. Suche .
. Start .

Rattenfänger

Eine Legende von 1284 erzählt von einem Rattenfänger, der in Hameln mit seinem Flötenspiel Ratten und Mäuse aus den Häusern lockte. Blindlings folgten sie ihm bis ins Wasser, wo sie alle ertranken. Ohne den von der Stadt versprochenen Lohn zog er verbittert von dannen. Um sich zu rächen, kam er verkleidet wieder und entführte die Kinder.
Berthold Brecht schreibt darüber in einem Gedicht:

Durch die Stadt ist er gegangen
Und hat mit seinem Pfeifen,
all die Kindlein eingefangen.
Wohin hat er sie verführet?
Denn die Kleinen waren alle,
tief im Herzen aufgerühret.
Er pfiff hübsch, er pfiff lang
‘s war ein wunderbarer Klang.

Aus dieser alten Geschichte entstand mein Gedanke, hier im Wald, am Wasser einen Rattenfänger aufzustellen. Er soll auch mahnen:
»Von Flötern lasst Euch nicht verleiten, Verführer gab’s zu allen Zeiten !«

 

Georg Hunke
Ellwangen

Hintergrund anzeigen Inhalt anzeigen