. Impressum .
. Kontakt .
. Suche .
. Start .

Paradiesbaum

Aus einem urgeschichtlich behafteten Holz, »Metasequoia« oder anders gesagt aus einem Urweltbaum wurde versucht, tierähnliche Lebewesen, die vielleicht zu der Zeit gelebt haben könnten, als es diese Baumart bereits gab, darzustellen.

Die uns bekannten Bäume wie Eiche, Buche, Fichte usw. sind auf unserer Erde seit ca. 1,5 Millionen Jahre bekannt. Die »Metasequoia« stammt aus der Zeit der Bärlappe und Farne und ist schon ca. 150 Millionen Jahre lang auf unserer Erde vertreten. Damals ernährten sich Dinosaurier vom Laub bzw. von den weichen Nadeln dieser Baumart. Wurmartige, schlangenähnliche Gebilde, unregelmäßig über- und aufeinander sich kreuzend, enden in fremdartig anmutenden Kopf- oder Körperenden.

War das die Zeit des Paradieses?
Wir wissen es nicht. Auf jeden Fall ist dies neben dem »Ginko« die uns älteste bekannte Baumart. Ob es schon Apfelbäume gab, ist anzuzweifeln.

 

Helmut Reif
Aalen

Hintergrund anzeigen Inhalt anzeigen