. Impressum .
. Kontakt .
. Suche .
. Start .

Marienburg Niederalfingen

Vermutlich um das Jahr 1050 durch die Herren von Ahelfingen erbaut.

Über mehrere Eigentumswechsel kam die mittlerweile stark verkommene Burg im Jahr 1551 in den Besitz der Grafen Fugger aus Augsburg. Diese ließen von 1571 – 1578 die Burg durch Veit Milser zu einem feudalen Jagdschloss mit Stilelementen der Renaissance umbauen.

Heute ist die Burg im Besitz des Landes Baden-Württemberg und wird vorwiegend durch die Katholisch Studierende Jugend (KsJ) als Tagungsstätte und Schullandheim genutzt.

Hintergrund anzeigen Inhalt anzeigen