. Impressum .
. Kontakt .
. Suche .
. Start .

Vereine in Hüttlingen

Name des Vereins:
Bürgergarde Hüttlingen

 

Adresse:
Bürgergarde Hüttlingen
Steinbachstraße 31
73434 Aalen-Waiblingen

 

2. Vorstand: Josef Schneider

Geschäftsführender Kommandant: Johann Salvasohn 
Mitgliederzahl: 23

Homepage: in Bearbeitung 
E-Mail:          buergergarde-huettlingen(at)web.de

 


Adresse Josef Schneider:
Steinbachstraße 31
73434 Aalen-Waiblingen

Telefon:        07366 / 92 51 58
E-Mail:          schneider-cnc(at)t-online.de

Adresse Johann Salvasohn:

Kirchhofweg 8
73460 Hüttlingen

Telefon:        07361 / 71 92 6

 

 


Historie
Fünf Kilometer nördlich von Aalen in Württemberg, liegt die 6000 Einwohner zählende selbstständige Gemeinde Hüttlingen im oberen Kochertal, direkt am Kocherknie. Zur Hauptgemeinde gehört auch der Teilort Niederalfingen, mit dem Wahrzeichen der historischen Marienburg und dem darunter liegenden Vogteigebäude.

Die Erstgründung der Bürgergarde geht auf das Jahr 1849 zurück. Am 28. Mai desselben Jahres, musste der Schultheiss des Ortes 150 gewehrpflichtige Männer dem Oberamt Aalen als streitbare Wehrmänner melden. Im Jahre 1870 ging dann die Hüttlinger Bürgerwehr im Kriegerverein der Gemeinde unter. Erst am 8. Februar 1985 konnte die Garde wieder als selbstständige Gliederung neu gegründet werden. Im Mai 1987 wurde sie als 25. Mitglied in den Landesverband "Historischer Garden und Wehren Württemberg und Hohenzollern" aufgenommen.

Als Uniformen wurde vom Historiker die Bekleidung des 8.-Infantrie-Regiments "Alt-Württemberg" von 1715, gewählt, da dieses im Raum Ellwangen um 1812 stationiert war und Männer aus Hüttlingen, als "Garde zu Fuß", stellen musste.  An der Kopfbedeckung ist das königliche Württembergische Wappen mit den Initialen "FR" (Friederikus Rex) mit Krone abgebildet. Dieses Zeichen schmückt mit dem Wahlspruch "In Treue fest" auch die Paradeseite der 1995 neu angeschaffte Standarte.

Der Schützenzug besteht aus insgesamt 18 Gardisten, einem Fähnrich als Standartenträger mit zwei Begleitern, sowie mehreren Trommlern und vier Maketenderinnen. 1996 wirkte die Garde in einem historischen Film über Hohenlohe 1800 bis 1848 mit dem Titel "Einverleibt und Garantiert" mit.

Feste Auftritte sind das Neujahrsschießen auf dem Marktplatz, Vorderladerschießen im März, sowie bei der Gedenkfeier am Volkstrauertag im November. Weitere Termine können auf unserer Hompage abgerufen werden. 

Hintergrund anzeigen Inhalt anzeigen